Streikgeld

Lohnersatzleistung im Arbeitskampf

Bis es zu einem Streik kommt, muss viel passieren. Trotzdem ist der Streik als ultima ratio bei der Durchsetzung von Arbeitnehmerinteressen keine Seltenheit. Allein in den letzten beiden Jahren mussten über eine halbe Million Beschäftigte in den Ausstand treten, um ihren Forderungen Gehör zu verschaffen. Gut, wenn man dann auf den Schutz von ver.di bauen kann. Denn: Wenn es hart auf hart kommt und der Arbeitgeber die Entgeltzahlung einstellt, hilft ver.di, dass die finanziellen Einbußen der Streikenden möglichst gering bleiben.

Als Mitglied erhalten Sie im Streikfall finanzielle Unterstützung. Das gilt natürlich auch, wenn Sie im Zusammenhang mit gewerkschaftlichen Arbeitskampfmaßnahmen ausgesperrt werden. Und selbstverständlich helfen wir auch allen Mitgliedern, die wegen ihres Eintretens für gewerkschaftliche Forderungen vom Arbeitgeber entlassen oder anders gemaßregelt werden sollen.

Mehr Informationen zum Streikgeld finden Sie unter verdi.de hier.

Gruppenfoto von Streikenden bei der Tarifrunde Öffentlicher Dienst
© Tom Ott

Hilfe bekommen

Verbraucherzentrale

Gutscheine für ver.di-Mitglieder

Die Verbraucherzentrale Sachsen ist eine anbieterunabhängige, überwiegend öffentlich finanzierte, gemeinnützige Organisation. Ziel ihrer Arbeit ist es, Verbraucherinnen und Verbraucher in Fragen des privaten Konsums zu informieren, zu beraten und zu unterstützen.

Die Verbraucherzentralen verschaffen Überblick bei unübersichtlichen Angebotsmärkten und Durchblick bei komplexen Marktbedingungen und benennen Gesundheits- oder Umweltaspekte, die Kaufentscheidungen beeinflussen können.

Über eine halbe Million Verbraucherinnen und Verbraucher setzen jährlich auf den qualifizierten Rat der Fachleute in 13 Beratungseinrichtungen in Sachsen, am Beratungstelefon oder im Internet.

Die Erkenntnisse aus der Einzelfallarbeit dienen - neben der Weiterentwicklung unseres individuellen Beratungs- und Informationsangebots - auch dem vorbeugenden Verbraucherschutz für die Allgemeinheit. Die sächsischen Verbraucherzentralen verfolgen Rechtsverstöße (etwa gegen das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb) durch Abmahnungen und Klagen vertreten Verbraucherinteressen auf politisch-parlamentarischer Ebene informieren Medien und Öffentlichkeit über wichtige Verbraucherthemen führen verbraucherrelavente Aktionen, Projekte und Ausstellungen durch arbeiten mit Schulen und Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung zusammen.

Die umfangreichen Beratungsangebote sind hier aufgelistet.

 

Logo der Verbraucherzentrale Sachsen
© Verbraucherzentrale Sachsen

ver.di Kampagnen