ver.di Sachsen West-Ost-Süd ...

... das ist Gewerkschaft von Plauen bis Zittau, Döbeln bis Görlitz, Großraum Dresden, Chemnitz und Zwickau.

Wir, die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, sind seit April 2018 ein großer Bezirk, der zeigen will, was er kann. Im Zusammenschluss von Vogtland-Zwickau, Chemnitz-Erzgebirge und Dresden-Ostsachsen ist der Bezirk "ver.di Sachsen West-Ost-Süd" entstanden, kurz ver.di SWOS. Wir vertreten insgesamt 80000 Beschäftigte in privaten und öffentlichen Dienstleistungen in acht Landkreisen und zwei kreisfreien Städten. Mit mehreren regionalen und fachlich aufgestellten Teams sind wir mit über 60 Beschäftigten gern für Ihre Anliegen da. Dabei spielen neben der Parole "Gute Arbeit, guter Lohn" auch gesellschaftliche Themen eine große Rolle.

Viele Mitglieder, viele Geschichten - eine Idee: ein gutes Leben in einer demokratischen und vielfältigen Gesellschaft.

Geschäftsführung

Neben einem ehrenamtlichen Vorstand wird der ver.di Bezirk Sachsen West-Ost-Süd von Daniel Herold, Bezirksgeschäftsführer, verantwortet. Kollege Herold hat die Geschäftsführung zum 1. April übernommen und war vorher Abteilungsleiter für Jugend, Berufsbildungspolitik und Gewerkschaftspolitische Bildung.

Die Stellvertretende Bezirksgeschäftsführerin ist Kerstin Eger. Kollegin Eger hat zuvor den Bezirk Vogtland-Zwickau als Bezirksgeschäftsführerin verantwortet.

ver.di Kampagnen